Grundlage für Belohnungen: 

  1. Goldene Regeln der Schule
  2. Schulische Leistungen, Mitarbeit etc. werden nicht belohnt. 


Arten der Belohnung:   

Taler der Freundlichkeit:

  1. Unser FreundlichkeitstalerDie Lehrerin gibt den Taler in einer Schachtel an eine/n Schüler/in, der/die ihm besonders durch Freundlichkeit aufgefallen ist, weiter.
  2. Der/die Schüler/in darf diesen Taler während des Unterrichts umhängen oder am Platz lassen.
  3. Am Ende des Schultages bleibt er in der Schule (z.B. unter der Bank).
  4. Innerhalb einer Woche darf das Kind  den Taler an jemand anderes in der Klasse weitergeben (mit Begründung!!) .

 

"Goldene Regeln" - Ich bin dabei!

  1. Smiley der GS AyingWenn ein Schulkind der Lehrerin durch positives Verhalten aufgefallen ist, schreibt sie dessen Namen und den Grund auf einen Zettel und wirft ihn in eine Sammelschachtel.
  2. Jeder, der sich an die "goldenen Regeln" hält,  hat die Chance hineinzukommen.
  3. Nach ca. 1 Monat (am Tag der Schulversammlung) wird einer der Namen aus der Schachtel gezogen.
  4. Das Kind bekommt in der Schulversammlung von der Schulleitung vor der versammelten Gemeinschaft den "Smiley" der GS Aying verliehen, als Beispiel für positives Verhalten.

Blitz-News

Schulversammlung

am Montag, den 23.10.2017 um 8.00 Uhr mit anschließendem Bustraining für alle Klassen