kreisjugendring muenchen land

Der Kreisjugendring München-Land ist eine Gliederung des Bayerischen Jugendrings und arbeitet seit 1974 als kompetenter und erfahrener Träger der Kinder- und Jugendarbeit im Landkreis München. Derzeit betreibt er im Bereich der Regionalen Jugendarbeit 98 Einrichtungen in 29 Städten und Gemeinden. Als eine der größten Arbeitsgemeinschaften der Jugendverbände in Bayern, vertritt der Kreisjugendring München-Land die Interessen der Kinder und Jugendlichen im Landkreis München. 

Im Arbeitsbereich der regionalen Jugendarbeit stellt der KJR München-Land in seinen Einrichtungen der offenen und mobilen Jugendarbeit, der Jugendsozialarbeit an Schulen, der offenen und gebundenen Ganztagsschule sowie der jungen Integration ein vielfältiges und bedarfsgerechtes Angebot bereit.

Die MitarbeiterInnen in den Einrichtungen des Kreisjugendring München-Land orientieren ihre Arbeit am sozialräumlichen Ansatz und vernetzen sich im Sinne von Jugendarbeit aus einer Hand.

Jugendsozialarbeit an Schulen

Jugendsozialarbeit an der Schule ist eine Leistung der Jugendhilfe auf der Grundlage des §13 SGB  VIII, die an der Schule angeboten wird. Schulsozialarbeit soll helfen, soziale Benachteiligungen auszugleichen und individuelle Beeinträchtigungen zu überwinden. Ihr Ziel ist die Förderung der Kinder und Jugendlichen, um deren Entwicklung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit zu unterstützen.Die Jugendsozialarbeit an der Schule wird bedarfsgerecht geplant und durchgeführt.

Blitz-News

Schulversammlung

am Montag, den 23.10.2017 um 8.00 Uhr mit anschließendem Bustraining für alle Klassen